Pferdeosteopathie Meyn Lüneburg

Ann-Katrin Meyn

Pferdeosteopathie



Pferde und Osteopathie – Die sanfte Therapie

Die Osteopathie ist eine effektive Methode, um den Pferdekörper gezielt und auf besonders sanfte Art und Weise zu seiner Selbstregulation zu verhelfen.

Pferdeosteopathie Pferde können nicht sprechen und uns ihre Leiden und Bedürfnisse mitteilen. Durch die Osteopathie habe ich gelernt, mit Hilfe meiner Hände diese Störungen aufzufinden und zu beheben. Die Gesamtheit der äußeren Einflüsse zu betrachten, denen das Pferd Tag täglich ausgesetzt ist, ist mir dabei besonders wichtig.

Dazu gehören Haltung, Fütterung, Gewohnheiten, "Macken", Krankheitsgeschichte, Problem in der Bewegung sowie beim Reiten, Sattel, Trense und vieles mehr.

Wann ist eine steopathie-Behandlung beim Pferd sinnvoll?
Zum Beispiel bei:



Akupunktur

"Wo Energie nicht fließen kann, entsteht Schmerz"

(Dr. Toshikatsu Yamamoto)

Pferd Akupunktur Akupunktur bei Pferden ist eine erprobte Methode, um das Gleichgewicht der körpereigenen Energien wiederherzustellen. Von den Pferden wird die Behandlung in der Regel gut angenommen.

Auch bei der Akupunktur arbeite ich mit viel Einfühlungsvermögen und betrachte das Gesamtbild des Pferdes, wie bei der Osteopathie.

Wann ist eine Akupunkturbehandlung sinnvoll?
Zum Beispiel bei:



Therapeutische- und Wellnessmassagen

"Wo du heilen willst, musst du Blut hinführen"

(Pfarrer Sebastian Kneipp)

Pferd Massage Eine Massage lockert verspannte Muskeln, löst Verklebungen in den Muskeln und steigert die Beweglichkeit. Sie wirkt durchblutungsfördernd und löst beim Pferd ein wohlig-warmes Gefühl aus.

Wann ist eine Massage sinnvoll?
Zum Beispiel bei:


Ann-Katrin Meyn - Tel.: +49 157 74072045 - info@pferdeosteopathie-meyn.de - Impressum - Datenschutz